Beim Tag der drei Eschweiler GdG-Räte im Juni 2018 wurde u.a. angeregt, eine der Eschweiler Kirchen als Schwerpunktkirche für Kinder- und Familien einzurichten. Nach intensiver Vorbereitung ist es nun bald so weit: Mit dem Gottesdienst am 8. September 2019, 11.00 Uhr, wird St. Bonifatius in Dürwiß Kinder- und Familienkirche.


Hande4c trDas heißt:

  • Das linke Querschiff der Kirche wird – ohne Bänke – kindgerecht gestaltet.
  • Zunächst einmal im Monat gibt es an einem Sonntag einen besonderen Gottesdienst für Kinder und Familien aus ganz Eschweiler.
    Die ersten Termine: 8. September, 6. Oktober, 3. November, 15. Dezember 2019, jeweils 11.00 Uhr.
  • Auf Dauer soll es vor oder nach dem Gottesdienst gemeinsame Aktivitäten geben, z.B. gemeinsames Frühstück oder Mittagessen im benachbarten Bonifatius-Forum.
  • Kindergärten und Schulen haben in der Woche die Möglichkeit, die Kinder- und Familienkirche zu nutzen.
  • Für interessierte Familien wird es die Aufführung eines Kindermusicals, Gesprächsangebote u.a.m. geben.
  • Alle Interessierten sind eingeladen, mitzumachen. Je mehr Menschen aktiv dabei sind, desto umfangreicher und bunter kann das Leben in der und um die Kinder- und Familienkirche sein.
  • Wenn Sie vor dem 8. September 2019 mehr über die Kinder- und Familienkirche wissen wollen, sprechen Sie bitte eine/n der hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen an.

FamKircheDie Vorbereitungsgruppe freut sich, wenn zum Auftakt am 8. September 2019 viele Kinder und Familien den Weg nach St. Bonifatius finden. Neben Getränken wartet nach dem Gottesdienst eine besondere Überraschung – besonders für die Kinder.

Für die Vorbereitungsgruppe
Norbert Franzen    


Kirchensymbolbild: Factum/ADP in: Pfarrbriefservice.de

 

 

 


 

Neues Nutzungskonzept

Im vergangenen Jahr haben die drei Eschweiler GdG-Räte entschieden, eine Kirche der Indestadt zur Kinder- und Familienkirche zu machen. Die Wahl fiel auf St. Bonifatius in Dürwiß. Zunächst einmal im Monat wird es sonntags einen besonderen Gottesdienst für Kinder und Familien aus ganz Eschweiler geben, zum ersten Mal am 8. September um 11 Uhr.

5113b1 aFür die Nutzung als Kinder- und Familienkirche ist das linke Querschiff der Kirche kindgerecht – ohne Bänke – gestaltet worden. Vor oder nach dem Gottesdienst soll es gemeinsame Aktivitäten geben.
Unter der Woche haben Kindergärten und Schulen die Möglichkeit, die Kirche zu nutzen. Für interessierte Familien sind Angebote wie Kindermusicals oder Gesprächsangebote geplant.

Auch für die beiden im Rahmen von KIM profanierten Kirchen gibt es nun eine gute neue Verwendung. Die Kirche St. Michael, in der ab 2016 jugendliche Flüchtlinge durch das Haus St. Josef betreut wurden, wurde an die Stadt verkauft. Sie wird dort eine Kindertagesstätte einrichten. Die Kirche Herz Jesu hat Max Krieger erworben, um das Gebäude einer kulturellen Nutzung zuzuführen, zum Beispiel für Konzerte oder Ausstellungen.

 

Quelle, Text "Neues Nutzungskonzept":  Kirchenzeitung Aachen Nr. 34 vom 25.8.2019 Seite 8, Aus der Region, Kurz notiert

 


 

Nachrichtenübersicht

QR-Code dieser Seite

QR-Code dieser Seite

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok