Über 124 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken. Denn diese Handys sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert.

 

Rund 2,4 Tonnen Gold befinden sich – so schätzen Experten – in diesen Mobil-telefonen, die ungenutzt in den Schubladen verstauben.

ColtanMit der Aktion „Handys recyceln – Gutes tun“ kann doppelt geholfen werden. „Erstens werden die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe in Europa aufbereitet und wiederverwertet“, erklärt missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer. „Zweitens erhält missio von der Verwertungsfirma Mobile-Box für jedes recycelte Handy einen Teil des Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo.“

In der Demokratischen Republik Kongo sind zurzeit rund drei Millionen Menschen auf der Flucht vor bewaffneten Konflikten in verschiedenen Regionen des Landes.
Vor allem im Osten des Landes geht es dabei um den Zugang zu den natürlichen Vorkommen an Coltan, Gold und anderen wertvollen Rohstoffen. Die missio-Partner wie Justice and Peace Bukavu unterstützen die betroffenen Familien psychologisch, medizinisch, juristisch und wirtschaftlich.

Auch Sie können die von Mobile-Box durchgeführte Handysammelaktion zugunsten von missio unterstützen.In unserer Kirche steht dafür eine Aktionsbox bereit. Wenn Sie die ebenfalls bereitliegenden Aktionstüten nutzen haben Sie die Möglichkeit an der nächsten Verlosung am 2. Oktober 2019 teilzunehmen.

Unter den Teilnehmern der Aktion verlost missio unter anderem ein fair produziertes Smartphone.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter:
www.missio-hilft.de/handyspenden

 

Nachrichtenübersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok