Wie viele von Ihnen wissen, plagt mich seit September 2018 ein Juckreiz. Die Beeinträchtigung war 2019 so groß, dass ich ein halbes Jahr dienstunfähig war. Ich war froh, dass ich im Oktober vergangenen Jahres meinen Dienst wieder aufnehmen konnte.

Es ging mir zwar besser, dennoch war ich weiterhin in ärztlicher Behandlung. Bei weiteren Untersuchungen hat man nun bei mir ein Hodgkin-Lymphom festgestellt, eine Krebserkrankung des Lymphdrüsensystems. Es kann gut sein, dass dies die Ursache für den Juckreiz ist. Dies wird sich aber erst im Verlauf der Therapie zeigen. Die Heilungschancen dieser Krebsart liegen bei 90 %. Dies lässt mich zuversichtlich und froh in die Zukunft schauen.
Ich möchte Sie herzlich um Ihr Gebet für mich bitten und verspreche meinerseits mein Gebet für die Gemeinde.

Mit herzlichen Grüßen
Pfarrer Christoph Graaff

 

Anmerkung der Redaktion:
Veranstaltungen können trotz Ankündigung krisenbedingt ausfallen.


Nachrichtenübersicht

QR-Code dieser Seite

QR-Code dieser Seite
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.