Lehn´ dich zurück und streck´ die Seele aus. Ein Augenblick der Entspannung und ein leckerer Kaffee sind manchmal wie winzige Oasen in der Wüste des Alltags. Einmal kurz durchatmen und die Seele baumeln lassen.

 

Im Boot

 

Gott kennt unser Bedürfnis nach solchen Momenten ohne Stress und Hektik. Weil er gute Gedanken für unser Leben hat, gönnt er uns das Beste. Unsere Seele lebt in seiner Gegenwart auf. Wir können durchatmen, wenn wir die Last unseres Lebens bei Gott abgeben. Es setzt neue Kräfte frei, wenn wir in unserem Alltag mit ihm rechnen und uns von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass er nur ein Gebet weit von uns entfernt ist. Auch und gerade in einer weltweit belastenden Zeit, wie wir sie mit der Corona-Pandemie erleben.

„Kommt alle zu mir; ich will euch die Last abnehmen.“ (Mt 11,28) Diese Einladung Jesu erinnert daran, dass unsere Seele Zeiten braucht, in denen wir es uns richtig gut gehen lassen und zur Ruhe kommen.

… denn so viel Zeit muss sein!

 

Norbert Franzen, Pastoralreferent

 

Anmerkung der Redaktion:
Veranstaltungen können trotz Ankündigung krisenbedingt ausfallen.


Nachrichtenübersicht

QR-Code dieser Seite

QR-Code dieser Seite
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.