Vielfältige Beteiligung am „Heute bei dir“-Prozess möglich
Bischof Helmut Dieser ruft Interessierte zur Beteiligung ab Mitte Mai auf

aus: http://heute-bei-dir.de/kontakte/pressemeldungen-  vom 16.04.2018

Aachen, (iba) – Vom 18. Mai an ist eine Beteiligung am synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess „Heute bei dir“ und damit an der Weiterentwicklung der Kirche im Bistum Aachen möglich.

Erste Gesprächsergebnisse fließen in Prozess ein

In einer ersten Phase des Prozesses sammeln Bischof Dr. Helmut Dieser, Generalvikar Dr. Andreas Frick, die Weihbischöfe Karl Borsch und Dr. Johannes Bündgens sowie weitere Akteure des „Heute bei dir"-Prozesses Impulse und Feedback auf den zahlreichen Küchentischtouren, den regionalen meet & eat-Veranstaltungen und in vielen weiteren Gesprächen. „Bei diesen ganz unterschiedlichen Gesprächsformaten teilen die Menschen uns wichtige Erfahrungen mit, die mit der Suche nach Lebenssinn, dem Glauben und wichtigen Erwartungen an die Kirche zu tun haben", berichtet Generalvikar Dr. Andreas Frick. Das seien wertvolle Impulse, die für die Pastoral des Bistums Aachen zukunftsweisend sein können, so Frick weiter. „Um die Themen, die die Menschen bewegen, in angemessener Weise zum Gegenstand des Prozesses machen zu können, brauchen wir mehr Zeit als ursprünglich gedacht", erklärt der Generalvikar.

Bereits jetzt hat das Bistum Aachen zahlreiche Anfragen aus dem Bistum nach Möglichkeiten der Mitgestaltung erhalten. „Ich freue mich über das rege Interesse am 'Heute bei dir'-Prozess", sagt Bischof Dr. Helmut Dieser. „Unser Gesprächs- und Veränderungsprozess steht bewusst unter diesem Leitwort, denn wir streben eine breite Beteiligung und eine Vielfalt der Perspektiven an, um zusammen die Zukunft unserer Kirche zu gestalten", betont der Bischof weiter.

Breite Beteiligung in Themenforen und Teilprozessgruppen möglich

Ab dem 18. Mai ist eine Anmeldung für elf Themenforen möglich. Zudem können Interessierte ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in den elf Teilprozessgruppen anmelden.

Die Themenforen sollen mit Impulsvorträgen, vertiefenden Diskussionen und Gruppenarbeiten am Ende eines Tages den inhaltlichen Rahmen für die Teilprozessgruppen festlegen. „Die Themenforen haben einen deutlichen Werkstattcharakter und sind auf Innovation ausgerichtet", erklärt Generalvikar Dr. Andreas Frick. „In ihnen beginnt die eigentliche inhaltliche Arbeit des Prozesses."

Die Aufgabe der Teilprozessgruppe besteht im ersten Jahr in der Bestandsaufnahme und in der Analyse für das jeweilige Thema. „Wir wollen wissen, was gut läuft, was intensiviert werden muss und welche guten Beispiele es im Bistum und in anderen Diözesen gibt", so Frick.

Je nach Notwendigkeit können die Teilprozessgruppen zum Beispiel Expertenhearings, Fokusgruppen oder andere Instrumente nutzen, um weitere Beteiligung zu ermöglichen und Informationen für ihr Thema zu erhalten. Für ihre Aufgabe werden diese mit den ersten Impulsen aus der Gesprächsphase, mit Arbeits- und Hilfsmitteln sowie mit bestehenden Grundlagen und Leitlinien aus dem Bistum ausgestattet. Während der Analysephase berichten die Teilprozessgruppen kontinuierlich an die Teilnehmer der Themenforen. Letztere haben am Ende der Analysephase die Aufgabe, die Ergebnisse der Teilprozessgruppen in einem zweiten Themenforum zu bewerten.

Bischof ruft zur Beteiligung auf

„Ich wünsche mir, dass wir – alle haupt- und ehrenamtlich Engagierten und Interessierten – gemeinsam einen Weg nach vorne finden, um die Kirche zukunftsfähig zu machen. Denn darum geht es mir bei ‚Heute bei dir': Verkrustungen aufbrechen, Neues zulassen", ermutigt Bischof Dr. Helmut Dieser zur Teilnahme am synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess. (iba/Na 023)

von iba

Heute bei dir - Homepage zum synodalen Veränderungsprozess im Bistum Aachen

 



archive 1850170 640

St. Bonifatius Dürwiß

   Katholische Kirchengemeinde
     St. Bonifatius
     Dürwisser Kirchweg 1b,
    
52249 Eschweiler

   Tel: 02403/52356

   Fax: 02403/53854

   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   Web:  st-bonifatius-duerwiss.de

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.